Muladhara Chakra – das Wurzelchakra

Lokalisierung im Körper: Am unteren Ende der Wirbelsäule, Beckenboden, Steißbein

Zentrale Lebensthemen: Erde und Wurzeln, Urvertrauen und Stabilität, Sicherheit, Selbstvertrauen und Selbstwert, Kontrolle und Loslassen

Lernaufgabe: Fühle dich in deinem Körper zu Hause, Fühle dich auf der Erde wohl, Erfülle all deine Grundbedürfnisse – diese müssen nicht unbedingt bei Essen, Trinken und Schlafen enden, Steigere dein Urvertrauen

Farbe: kräftiges Rot oder erdiges Braun

Element: Erde

Wirkende Kraft: Schwerkraft 

Sinneswahrnehmung: Riechen

Musik: Erdende, stark betonte Rythmen, afrikanische Trommeln

Kristalle und Edelsteine: Schwarze, braune und rote Steine wie Rubin, Obsidian

Ich bin jetzt
Ich bin verbunden mit der Erde
Ich bin kraftvoll
Ich bin einzigartig
Ich bin genug
Ich darf die Kontrolle loslassen
Ich bin hier, ich vertraue
Affirmationen
Muladhara Chakra
IMG_3855 2
einbeinige Sitzende Vorbeuge
IMG_3891
Haltung des Kindes
LAM
(erdender dunkler Ton, vermittelt das Gefühl von Stabilität)
Mantra
Muladhara Chakra

Aroma-Öle: Nelke, Zimt, Rosmarin

Du kannst in deinem Garten oder deinem Gewürzschrank dir diese Gerüche herausnehmen und sie direkt anwenden. Bitte achte auf einen angemessenen Konsum, nicht jedes Öl und nicht jeder Duft müssen direkt gekauft werden. Vieles hast du bereits zu Hause und kann direkt verwendet werden. Gib ein paar Rosmarinzweige in einen Mörser und zerkleinere sie, so kannst du den wundervollen aromatischen Durft direkt genießen.

Atemübung: Mondatmung ( verlängerte und vertiefte Ausatmung, Atmung vor allem in den unteren Bauch) wirkt erdend, Stabilisierend lindert Angst und führt zu einem ruhigen meditativen Zustand.

Haltungen: Kindeshaltung, Yogisquat, sitzende Vorbeuge, der Stuhl, der Baum, Krieger III

IMG_3858
Baum
IMG_4228
Krieger III

Das Chakra in der Balance

 

Fragen zur Unterfunktion:

  • Wie viel und oft konsumierst du? Gehst du dabei achtsam und bedacht um, oder kaufst du unkontrolliert Dinge?
  • Wie gut kannst du schlafen? Wälzt du dich lange im Bett oder schläfst du direkt ein?
  • Hast du Angst abgelehnt zu werden, wenn etwas nicht so läuft, wie du es dir vorgestellt hast?
  • Wie geht es deinem Körper und deiner Gesundheit? Fühlst du dich Schwach und ausgelaugt? Hast du Knie- und Gelenkprobleme wie Hypermobilität oder vielleicht Rückenschmerzen?

Fragen zur Überfunktion:

  • Übst du übermäßig viel Kontrolle aus?
  • Hängst du an materiellen Dingen und kannst sie nicht loslassen?
  • Bist du in deiner Vergangenheit gefangen und kannst nicht in der Gegenwart leben?
  • Versuchst du mit Essen deine Emotionen zu kompensieren?
  • Zweifelst du an dem, was du tust oder sogar an dir selbst?

Das Chakra in der Balance:

  • Du fühlst dich wohl in deiner eigenen Haut.
  • Du hast eine starke Verbindung zur Mutter Natur.
  • Körperlicher Aktivitäten aller Art machen dir Spaß.
  • Du hast gesunde Routinen zur Stabilität des Geistes und Körpers in deinen Alltag eingeladen und freust dich jeden Tag auf sie.
  • Du kannst Dinge alleine für dich selbst tun.

Meditation:

Erde dich während einer kurzen Gehmeditation gerne auf Gras, Erde, Steinen

Bei jedem Schritt nimmst  du deine Umgebung  bewusst wahr und fühlst deinen Untergrund mit allen Sinnen.

Nehme die folgenden Affirmationen bei jedem Schritt mit:

  • Ich bin genug
  • Ich vertraue Mutter Erde
  • Ich bin kraftvoll
  • Ich bin einzigartig
  • Ich vertraue

Nimm dir gerne ein paar Augenblicke Zeit für deine Meditation und atme tief und gleichmäßig die frische Luft ein, lass mit der Ausatmung alle Anspannung los

Nach deiner Meditation kannst du gerne noch die folgenden Journaling Fragen beantworten um noch mehr die Verbindung zu deinem Muladhara Chakra aufzunehmen.

IMG_3892
Variation Haltung des Kindes

Jornaling und Meditation

Journaling Aufgaben:

  • Wo und bei wem fühle ich mich zu Hause?
  • Wer oder was gibt die das Gefühl von Vertrauen und Sicherheit?
  • Behandelst du andere so wie du selbst gerne behandelt werden möchtest?
  • Für wen oder was fühlst du dich verantwortlich?
  • Gibt es Rituale in deiner Familie, welche du gerne fortführen möchtest?
  • Welche Werte sind die wichtig?

Meditation:

Erde dich während einer kurzen Gehmeditation gerne auf Gras, Erde, Steinen

Bei jedem Schritt nimmst  du deine Umgebung  bewusst wahr und fühlst deinen Untergrund mit allen Sinnen.

Nehme die folgenden Affirmationen bei jedem Schritt mit:

  • Ich bin genug
  • Ich vertraue Mutter Erde
  • Ich bin kraftvoll
  • Ich bin einzigartig
  • Ich vertraue

Nimm dir gerne ein paar Augenblicke Zeit für deine Meditation und atme tief und gleichmäßig die frische Luft ein, lass mit der Ausatmung alle Anspannung los

Nach deiner Meditation kannst du gerne noch die folgenden Journaling Fragen beantworten um noch mehr die Verbindung zu deinem Muladhara Chakra aufzunehmen.

Chakra Yoga (Wanda Badwal)
Meditation: Stress und Ängste loswerden und endlich den Geist beruhigen (Peter Beer)
https://www.yogaeasy.de/artikel/muladhara-das-wurzelchakra
Quellen
Hier findest du meine verwendeten Quellen (Werbung, selbstgekauft)
Folge mir gerne für weitere Beiträge
Meditation

Was ist Meditation?

Eine Meditation fördert drei Fähigkeiten: die geistige Stabilität, die Klarheit sowie den Frieden mit und zu dir selbst. Erfahre im Beitrag, wie du Meditation in dein Leben einladen kannst.

Weiterlesen »